Taekwondo für Kinder

Taekwondo ist eine koreanische Kampfsportart. Taekwondo Schüler und Schülerinnen lernen beim Training Schlag- und Tritttechniken. Taekwondo ist unter Kampfsportlern vor allem für seine vielseitigen Tritttechniken bekannt. In Österreich wird Taekwondo größtenteils in Vereinen angeboten.

Kindertaekwondo und Itokai Karate

Karate ist eine japanische Kampfkunst. Wie auch beim Taekwondo lernen die Schüler und Schülerinnen beim Karate Schlag- und Tritttechniken. Im Karate, wie es in der Itokai Kampfkunstschule Carich gelehrt wird, werden dabei vor allem Techniken unterrichtet, die der Selbstverteidigung dienen. Dazu gehören Befreiungstechniken gegen Haltegriffe, Blocktechniken gegen Schläge, Schlag- und Stoßtechniken und Tritttechniken. Im Sinne einer Verletzungsprophylaxe werden neben den karatespezifischen Selbstverteidigungstechniken auch Fallschultechniken wie das sichere Fallen und Abrollen unterrichtet und geübt. Zusätzlich üben die Kinder bei Itokai Karate vielfältige unterschiedliche Bewegungselemente wie Rollen und Räder. Alle Techniken und Bewegungen werden dabei beidseitig trainiert wodurch sich rasch die koordinativen Fähigkeiten verbessern. Das Training ist vielseitig und beinhaltet auch jede Menge spannender Schlagpolsterübungen. Diese dienen einerseits dem Üben der erlernten Techniken mit entsprechendem Kontakt, andererseits ist es eine freudvolle Übungsform, bei der sich die Kinder so richtig austoben können. Da es uns in der Itokai Kampfkunstschule Carich wichtig ist unsere Schüler und Schülerinnen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und zu begleiten arbeiten wir mit den Kindern in jedem Monat an speziellen Werte- und Sicherheitsthemen. Itokai Karatekids sollen stark und selbstbewusst durchs Leben gehen. Das lernen sie jedoch nicht durch das bloße das Training einer Kampfsportart. Schlag- und Tritttechniken sind per se nicht erzieherisch wertvoll. Es handelt sich dabei lediglich um ein Instrument zur Selbstverteidigung. Vielmehr kommt es auf die richtige Vermittlung an. In der Itokai Kampfkunstschule Carich gelingt das durch die Leitung des Unterrichts durch hervorragend geschulte Itokai Kampfkunstlehrer und -lehrerinnen. Durch den positiven, wertschätzenden und bestärkenden Umgang mit den Karatekids und das thematisieren unserer Werte- und Sicherheitsthemen wird Itokai Kinderkarate zu einem pädagogisch wertvollen Instrument für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Überzeugen Sie sich bei einer unverbindlichen Probestunde von unserem Itokai Karateprogramm. Es ist ideal zur Stärkung und Förderung von Kindern und Jugendlichen. Und der absolut großartige Nebeneffekt: es macht jede Menge Spaß! 

Vereinbaren sie jetzt eine unverbindliche Probestunde für Ihr Kind!

Werte, Sicherheit und Lebenskompetenzen

Kindgerecht und spielerisch gestalteter Unterricht​

Für herausragende Arbeit mit Kindern ausgezeichnet​

Hervorragend geschulte Kampfkunstlehrer​​

Itokai Kampfkunstschule Carich

Taekwondo für Kinder

Taekwondo ist eine koreanische Kampfsportart. Taekwondo Schüler und Schülerinnen lernen beim Training Schlag- und Tritttechniken. Taekwondo ist unter Kampfsportlern vor allem für seine vielseitigen Tritttechniken bekannt. In Österreich wird Taekwondo größtenteils in Vereinen angeboten.

Kindertaekwondo und Itokai Karate

Karate ist eine japanische Kampfkunst. Wie auch beim Taekwondo lernen die Schüler und Schülerinnen beim Karate Schlag- und Tritttechniken. Im Karate, wie es in der Itokai Kampfkunstschule Carich gelehrt wird, werden dabei vor allem Techniken unterrichtet, die der Selbstverteidigung dienen. Dazu gehören Befreiungstechniken gegen Haltegriffe, Blocktechniken gegen Schläge, Schlag- und Stoßtechniken und Tritttechniken. Im Sinne einer Verletzungsprophylaxe werden neben den karatespezifischen Selbstverteidigungstechniken auch Fallschultechniken wie das sichere Fallen und Abrollen unterrichtet und geübt. Zusätzlich üben die Kinder bei Itokai Karate vielfältige unterschiedliche Bewegungselemente wie Rollen und Räder. Alle Techniken und Bewegungen werden dabei beidseitig trainiert wodurch sich rasch die koordinativen Fähigkeiten verbessern. Das Training ist vielseitig und beinhaltet auch jede Menge spannender Schlagpolsterübungen. Diese dienen einerseits dem Üben der erlernten Techniken mit entsprechendem Kontakt, andererseits ist es eine freudvolle Übungsform, bei der sich die Kinder so richtig austoben können. Da es uns in der Itokai Kampfkunstschule Carich wichtig ist unsere Schüler und Schülerinnen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und zu begleiten arbeiten wir mit den Kindern in jedem Monat an speziellen Werte- und Sicherheitsthemen. Itokai Karatekids sollen stark und selbstbewusst durchs Leben gehen. Das lernen sie jedoch nicht durch das bloße das Training einer Kampfsportart. Schlag- und Tritttechniken sind per se nicht erzieherisch wertvoll. Es handelt sich dabei lediglich um ein Instrument zur Selbstverteidigung. Vielmehr kommt es auf die richtige Vermittlung an. In der Itokai Kampfkunstschule Carich gelingt das durch die Leitung des Unterrichts durch hervorragend geschulte Itokai Kampfkunstlehrer und -lehrerinnen. Durch den positiven, wertschätzenden und bestärkenden Umgang mit den Karatekids und das thematisieren unserer Werte- und Sicherheitsthemen wird Itokai Kinderkarate zu einem pädagogisch wertvollen Instrument für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Überzeugen Sie sich bei einer unverbindlichen Probestunde von unserem Itokai Karateprogramm. Es ist ideal zur Stärkung und Förderung von Kindern und Jugendlichen. Und der absolut großartige Nebeneffekt: es macht jede Menge Spaß! 

Vereinbaren sie jetzt eine unverbindliche Probestunde für Ihr Kind!

Itokai Kampfkunstschule Carich

Werte, Sicherheit und Lebenskompetenzen

Kindgerecht und spielerisch gestalteter Unterricht​

Für herausragende Arbeit mit Kindern ausgezeichnet​

Hervorragend geschulte Kampfkunstlehrer​​